Pure Recruitment Group Ltd

Datenschutzrichtlinie

Data Privacy

1. Wer sind wir? Wir sind Pure Recruitment Group Ltd (Pure) mit Sitz in 20 St Dunstan’s Hill, London EC3R 8HL, Großbritannien, infoldn@puresearch.com, +44 20 7429 4400. Wir sind auch über die folgenden Unternehmen geschäftlich tätig, alle Tochtergesellschaften der Pure Recruitment Group Ltd:

    • Pure Search International, Level 61, Unit 09 The Center, 99 Queens Road Central, Central, Hongkong Pure Search International Pte Ltd, 8 Marina View, #07-04 Asia Square, Tower 1, Singapur, 018960 Pure Search International, 3rd Floor, 1185 Avenue of the Americas, New York, NY 10036, USA Pure Search Germany GmbH, c/o 18th floor, Hardenbergstraße 27, 10623 Berlin, Deutschland

Wir nehmen Recherche- und Vermittlungsaufträge für Festanstellungen und Interimspositionen für Kunden an, die Personal für ihr Unternehmen benötigen. Wir bieten auch verwandte Dienstleistungen an, einschließlich Talentmapping aund -recherche, Gehaltsumfragen und Personalmanagementberatung. 2. Was umfasst diese Datenschutzrichtlinie? Wir bei Pure nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst. Pure versteht, dass Ihnen die Informationen, die Sie uns anvertrauen, wichtig sind. Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Diese Richtlinie erklärt, wie, wann und warum wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen. Im Besonderen

    legt diese Richtlinie die Art der personenbezogenen Daten fest, die wir von Ihnen erfassen; erklärt diese Richtlinie, wie und warum wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und nutzen; erklärt diese Richtlinie, wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten speichern; erklärt diese Richtlinie, wann, warum und an wen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben; legt diese Richtlinie die rechtlichen Grundlagen für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten fest; erklärt diese Richtlinie die Wirkung der Weigerung, die angeforderten personenbezogenen Daten anzugeben; erklärt diese Richtlinie die verschiedenen Rechte und Möglichkeiten, die Sie haben, wenn es um Ihre personenbezogenen Daten geht; und erklärt diese Richtlinie, wie wir Sie kontaktieren können und wie Sie uns kontaktieren können.

3. Welche personenbezogenen Daten erfassen wir über Sie? Unser Geschäft ist es, qualifizierte Fachleute zu finden, die starke Kandidaten für die Positionen sein können, die Kundenorganisationen zu besetzen haben. Wir müssen daher die notwendigen Informationen erfassen, um Personen entweder als relevante Berufskandidaten oder als potenzielle Käufer unserer Dienstleistungen zu identifizieren. Im Anschluss daran müssen wir für die Eignung der Kandidaten für eine bestimmte Stelle in den verschiedenen Phasen der Einstellung bewerten. Wir können auch versuchen, mit Einzelpersonen zu verwandten Zwecken in Kontakt zu treten, beispielsweise, um sie auf für sie möglicherweise interessantes Material aufmerksam zu machen, sie zu relevanten Veranstaltungen sowie zu Marktforschungen oder Umfragen, wie zum Beispiel Gehaltsumfragen, einzuladen. Zu jedem Zeitpunkt, an dem wir eine Person zu ähnlichen Zwecken kontaktieren, werden wir auch eine gleichzeitige Möglichkeit für diese Person einschließen, diesen oder jeden weiteren Marketingkontakt von uns abzulehnen. Die Informationen, die wir für die oben genannten Zwecke erfassen, können daher Ihre Kontaktdaten und Ihre aktuellen Beschäftigungsinformationen enthalten. Bei Bewerbern kann dies auch Ihren Lebenslauf, Ihre Ausweispapiere, Ihre Ausbildungs- und Berufsqualifikationsnachweise, Ihren beruflichen Werdegang und relevante Referenzen umfassen. Ausschließlich für Bewerber sammeln wir möglicherweise begrenzt sensible, personenbezogene Daten über Sie, die von potenziellen Arbeitgebern in Form von Diversitätsdaten benötigt werden oder die während des Einstellungsprozesses relevant sein könnten, wie etwa der Gesundheitszustand. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir sensible personenbezogene Daten von Ihnen nur dann erheben und nutzen, wenn wir diese z. B. an den potenziellen Arbeitgeber weitergeben und Sie uns hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Wir können auch personenbezogene Daten in Form von Cookies sammeln, die sich auf unserer Website puresearch.com befinden. Für weitere Informationen zu den Cookies, klicken Sie bitte hier 4. Wo erfassen wir Ihre persönlichen Daten? Im Folgenden finden Sie die verschiedenen Quellen, aus denen wir möglicherweise personenbezogene Daten über Sie erfassen: Direkt von Ihnen. Dies sind Informationen, die Sie bei der Suche nach einer neuen Stelle und/oder während der verschiedenen Bewerbungsphasen angeben, z. B. durch Beantwortung einer Stellenanzeige oder durch Veröffentlichung der Informationen in einer Stellenbörse. Von einem Vertreter/Dritten, der in Ihrem Namen handelt, z. B. einer Interimsmanagement Firma. Über öffentlich zugängliche Quellen, z. B. LinkedIn oder Arbeitgeber-Websites. Durch Referenz oder Mundpropaganda. Beispielsweise können Sie von einem Freund, einem ehemaligen Arbeitgeber, einem ehemaligen Kollegen oder sogar einem derzeitigen Arbeitgeber empfohlen werden. 5. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten? Wir sind bestrebt, personenbezogene Daten, die wir aufbewahren, für den kürzesten relevanten Zeitraum zu speichern und uns um die Richtigkeit und Aktualität der von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu bemühen. Wir bewahren Ihre Daten nur so lange auf, wie es für die Verwendung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzrichtlinie oder zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, wie z. B. die Aufbewahrung der Daten für Steuer- und Buchhaltungszwecke, erforderlich ist. Das bedeutet, dass wir möglicherweise einige Ihrer Daten speichern müssen, nachdem wir die Zusammenarbeit mit Ihnen eingestellt haben. Bei der Festlegung der relevanten Aufbewahrungsfristen berücksichtigen wir u. a. folgende Faktoren:

    (a) unsere vertraglichen Verpflichtungen und Rechte in Bezug auf die betreffenden Informationen; (b) gesetzliche Verpflichtung(en) nach geltendem Recht, Daten für einen bestimmten Zeitraum aufzubewahren; (c) Verjährung nach geltendem Recht; (d) (mögliche) Streitigkeiten; (e) ob Sie einen Antrag auf Löschung Ihrer Daten gestellt haben; und (f) Richtlinien der zuständigen Datenschutzbehörden.

Andernfalls löschen wir Ihre Daten auf sichere Art und Weise, sobald diese nicht mehr benötigt werden. 6. An wen geben wir Ihre persönlichen Daten weiter? Wir geben Ihre persönlichen Daten weiter an: den Kunden, der eine Position zu besetzen hat, um mit diesem Kunden festzustellen, ob Sie für die zu besetzende Position gut geeignet sind; Personaldienstleistungsunternehmen, die im Auftrag unserer Kunden im Rahmen des Personalbeschaffungsprozesses tätig sind; Tochtergesellschaften innerhalb der Pure Recruitment Group – wir haben eigene Gesellschaften in Hongkong, Singapur, New York und Berlin. Alle Pure-Unternehmen arbeiten mit einem gemeinsamen Datensatz und arbeiten nach den gleichen Datensicherungs- und Datenschutzstandards, die in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegt sind, es sei denn, die lokale Gesetzgebung verlangt, dass diese Standards überschritten werden. Wir können Sie auch überprüfen, um die von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen zu verifizieren, und wenn wir dies tun, geben wir Ihre Informationen notwendigerweise an Kontakte weiter, auf die in den von Ihnen bereitgestellten Informationen Bezug genommen wird. Wir lagern den Verifizierungsprozess nicht an Dritte aus. 7. Welche Rechtsgrundlage haben wir für die Nutzung Ihrer Daten? Für potenzielle Kandidaten für Festanstellungen und Interimsstellen, für Empfohlene und für Kunden ist unsere Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten (dies wird auch als Verarbeitung Ihrer Daten bezeichnet) in erster Linie unser berechtigtes Interesse, da wir die Informationen benötigen, um die Eignung für potenzielle Rollen beurteilen zu können, potenzielle Kandidaten zu finden und Kunden und Empfohlene zu kontaktieren. Für Kunden können wir uns auch voraussetzen, dass unsere Bearbeitung notwendig ist, um einen Vertrag für Sie zu erfüllen, z. B. bei der Kontaktaufnahme mit Ihnen. Wenn Sie als Kandidat in die engere Wahl kommen, kann dies die Verarbeitung detaillierterer personenbezogener Daten einschließlich sensibler Daten wie z. B. ethnischer Herkunft und Strafregisterprüfung, die Sie oder andere über Sie bereitstellen, beinhalten. In diesem Fall bitten wir Sie immer um Ihre ausdrückliche Zustimmung, bevor wir eine solche Verarbeitung vornehmen. Für die Verarbeitung Ihrer Daten zu Marketingzwecken ist unsere Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung, die Sie jederzeit widerrufen können, auch in der ersten Instanz, in der wir Sie zu diesem Zweck kontaktieren. Wir kontaktieren Sie nur dann zu Marketingzwecken, wenn wir bereits eine rechtliche Grundlage dafür haben. Wir verkaufen oder bewerben unsere Leistungen nur an Kunden und deren Mitarbeiter. Jegliche Marketingmaßnahmen sehen wir auf einer Business-to-Business-Basis (B2B), und benötigen daher keine Einwilligung. Wenn wir Marketing-Kommunikation an Einzelpersonen verschicken, werden wir immer einen Link mitschicken, mit dem Einzelpersonen kommunizieren können, dass Sie in Zukunft ähnliche Kommunikationen NICHT mehr erhalten möchten. 8. Was passiert, wenn Sie uns die von uns angeforderten Informationen nicht zur Verfügung stellen oder uns auffordern, die Verarbeitung Ihrer Daten einzustellen? Wenn Sie uns nicht die erforderlichen personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen oder uns auffordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzustellen, können wir Sie möglicherweise nicht mit den verfügbaren Stellenangeboten in Verbindung bringen oder Ihnen als Kunde unsere Dienste zur Verfügung stellen. 9. Treffen wir automatisierte Entscheidungen, die Sie betreffen? Nein, wir führen keine automatisiertes Profiling durch. 10. Verwenden wir Cookies, um persönliche Daten über Sie zu erheben? Um Ihnen auf unseren Websites einen besseren Service bieten zu können, verwenden wir Cookies, um Ihre personenbezogenen Daten beim Surfen zu erheben. Weitere Informationen finden Sie hier in unserer Cookie-Richtlinie. 11. Übertragen wir Ihre Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)? Um Ihr Profil besser an die aktuellen Möglichkeiten anzupassen, können wir Ihre personenbezogenen Daten an Kunden und Partner in Ländern außerhalb des EWR weitergeben. Die Datenschutzgesetze dieser Länder können sich von denen in Ihrem Heimatland unterscheiden. Wenn wir Daten in ein Land übermitteln, das nicht unter die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) fällt, um angemessene Datenschutzstandards zu gewährleisten, haben wir stets Sicherheitsmaßnahmen und genehmigte Musterklauseln zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihre Daten bei der Durchführung dieser Übertragungen schützen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten Allan Wright dpofficer@puresearch.com. 12. Welche Rechte haben Sie in Bezug auf die Daten, die wir für Sie speichern? Laut Gesetz haben Sie eine Reihe von Rechten, wenn es um Ihre personenbezogenen Daten geht. Weitere Informationen und Hinweise zu Ihren Rechten erhalten Sie bei der Datenschutzbehörde Ihres Landes. Die folgenden Rechte basieren auf den geltenden britischen Gesetzen und Verordnungen. Rechte 1. Das Recht auf Information Sie haben das Recht auf klare, transparente und leicht verständliche Informationen darüber, wie wir Ihre Informationen und Rechte nutzen. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen die Informationen in dieser Datenschutzrichtlinie zur Verfügung. 2. Das Recht auf Zugang Sie haben das Recht, Zugang zu Ihren Daten zu erhalten, wenn wir sie verarbeiten, sowie zu bestimmten anderen Informationen (ähnlich denen in dieser Datenschutzrichtlinie). Dies wird als „Zugriffsanfrage für betroffene Personen“ (Data Subject Access Request (DSAR)) bezeichnet. Dieses Recht dient dazu, dass Sie wissen und überprüfen können, dass wir Ihre Daten in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz verwenden. Um eine Zugriffsanfrage für betroffene Personen zu erstellen, müssen Sie eine E-Mail an dsar@puresearch.com senden. 3. Das Recht auf Berichtigung Sie haben das Recht, Ihre Angaben korrigieren zu lassen, wenn sie unrichtig oder unvollständig sind. 4. Das Recht auf Löschung Dies wird auch als „das Recht, vergessen zu werden“ bezeichnet und ermöglicht es Ihnen, die Löschung oder Entfernung Ihrer Daten zu beantragen, wenn es keinen zwingenden Grund für uns gibt, diese weiter zu verwenden. Dies ist kein allgemeines Recht auf Löschung; es gibt Ausnahmen. 5. Das Recht auf Verarbeitungsbeschränkung Sie haben das Recht, die weitere Verwendung Ihrer Daten zu sperren oder zu unterdrücken. Wenn die Verarbeitung eingeschränkt ist, können wir Ihre Daten trotzdem speichern, dürfen sie aber nicht weiterverwenden. Wir führen Listen von Personen, die eine weitere Verwendung ihrer Daten beantragt haben, um sicherzustellen, dass diese Beschränkung in Zukunft eingehalten wird. 6. Das Recht auf Datenübertragbarkeit Da wir bei Pure Search keine automatisierte Verarbeitung durchführen, gilt dieses Recht auf Datenübertragbarkeit laut DSGVO nicht. 7. Das Recht auf Widerspruch der Verarbeitung Sie haben das Recht, bestimmten Arten der Verarbeitung zu widersprechen, z. B. wenn Sie nicht mehr mit potenziellen Möglichkeiten kontaktiert werden möchten. 8. Das Recht auf Einreichung einer Beschwerde Sie haben das Recht, eine Beschwerde über die Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten behandeln oder verarbeiten, bei Ihrer nationalen Datenschutzbehörde einzureichen. 9. Das Recht auf Rücknahme der Einwilligung Wenn Sie Ihre Einwilligung zu allem gegeben haben, was wir mit Ihren persönlichen Daten tun, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen (auch wenn dies nicht bedeutet, dass alles, was wir bis zu diesem Zeitpunkt mit Ihren persönlichen Daten gemacht haben, rechtswidrig ist). Dazu gehört auch Ihr Recht, Ihre Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketingzwecke zu widerrufen, wo wir an Sie als Einzelperson und nicht als Mitarbeiter eines Unternehmens vermarktet haben. Wir reagieren in der Regel auf Anfragen und stellen Informationen kostenlos zur Verfügung, können jedoch in folgenden Fällen eine angemessene Gebühr erheben, um unsere Verwaltungskosten für die Bereitstellung der Informationen zu decken:

    unbegründete oder übermäßige/wiederholte Anfragen oder weitere Kopien derselben Information Alternativ sind wir berechtigt, den Antrag abzulehnen.

Bitte prüfen Sie Ihre Anfrage vor dem Absenden verantwortungsbewusst. Wir werden so schnell wie möglich antworten. In der Regel ist dies innerhalb eines Monats nach Eingang Ihrer Anfrage, aber wenn die Bearbeitung der Anfrage länger dauert, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie darüber informieren. Bei Zugriffsanfragen zum Datenschutz müssen Sie Ihre Identität überprüfen, bevor wir auf Ihre Anfrage antworten können. 13. Wie kontaktieren wir Sie? Wir können Sie per Telefon, E-Mail oder Social Media kontaktieren. Wenn Sie ein bestimmtes Kontaktmittel dem anderen vorziehen, lassen Sie es uns bitte wissen. 14. Wie können Sie uns kontaktieren? Wenn Sie mit dem Umgang mit Ihren Daten unzufrieden sind oder weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten Allan Wright dpofficer@puresearch.com.